Intern
Wir über uns
Team
Angebote
Aktuelles
Vernetzung
Kontakt
Impressum
Home
Fachgebiete
Beratung/Therapie
Häusliche Gewalt
Sexualisierte Gewalt
Lesbenberatung
Essstörungen
Mädchenarbeit
K.O.-Tropfen
ASS
Sonstiges
Links
Spenden
 

K.O.-Tropfen

In unserer Beratungs- und Präventionsarbeit stellten wir einen einen Anstieg von Mädchen und Frauen fest, denen K.O.-Tropfen verabreicht wurden.
K.O.Tropfen sind farblos, geruchs- und geschmacksneutral. Sie wirken schlagartig und führen je nach Dosis zu Enthemmung, Bewusstlosigkeit, Gedächtnislücken bis hin zum Herzstillstand. Täter nutzen K.O.-Tropfen, um ihre Opfer willenlos zu machen und um Straftaten begehen zu können, an die sich die Opfer meist nicht mehr erinnern zu können.

In Kooperation mit dem Runde Tisch gegen Gewalt an Frauen des Kreises Düren starten wir im November 2011 eine großangelegte Kampagne zu K.O.-Tropfen.
Diese umfasst Informationsveranstaltungen, die Bereitstellung von Materialien, eine Fachtagung und Präventionsworkshops in Schulen.

Von K.O.-Tropfen betroffene Frauen und Mädchen erhalten bei uns Beratung und Unterstützung.

Nähere Informationen zu K.O.-Tropfen finden sie auf den Internetseiten des Runden Tisches gegen Gewalt an Frauen im Kreis Düren: www.gegen-gewalt-an-frauen.info